Posaunenchor Blaubeuren-Gerhausen

Trompeten und Posaunenschall, das hat mit Lebensfreude und Festlichkeit zu tun. Der Posaunenchor Blaubeuren-Gerhausen gestaltet cirka einmal im Monat den musikalischen Teil eines Gottesdienstes in Blaubeuren, Gerhausen oder Weiler. Auch auf vielfältige Konzerte an schönen lokalen Orten blicken seine Bläser gerne zurück und voraus, etwa im Gerhauser Kirchle, im Klosterhof, im Kreuzgang des Klosters, in der Stadtkirche und einmal sogar auf den Rusenschloss.

Unter den vielen jahreszeitlichen Traditionen, die der Posaunenchor pflegt, zum Beispiel dem Silvestergottesdienst, dem Musizieren am Ostermorgen auf dem Friedhof und bei verschiedenen Festen sowie Adventsveranstaltungen, gibt es ein Highlight:
Am frühen Morgen des Heiligen Abends marschieren die Bläser mit ihren Instrumenten zum Blaufelsen hoch, um dort den Morgen mit Weihnachtsliedern zu begrüßen. Viele Blaubeurer warten schon darauf und öffnen im Tal ihre Fenster. Im Anschluss geht es zum Weißwurstfrühstück ins Matthäus-Alber-Haus.

Ein besonderes Charakteristikum des Chores ist seine jahrzehntelange Partnerschaft mit dem Posaunenchor in Dresden mit gegenseitigen Besuchen und gemeinsamen Konzerten. Familienbande, langjährige Freundschaften und viele gemeinsame Erinnerungen bis weit zurück in die DDR-Zeit führten zu einer großen Verbundenheit.

In Zusammenarbeit mit der Musikschule wird unser Nachwuchs ausgebildet, für neue Mitglieder und Jungbläser jeden Alters sind wir offen und freuen uns!

Die Leitung des Posaunenchors ist auf mehrere Schultern verteilt:

Musikalische Leitung:
Uli Bohnacker aus Blaustein

Organisation & Termine Blaubeuren und Weiler:
Birgit Rösch, Blaubeuren-Seißen

Termine Gerhausen:
Angela Söll, Blaubeuren-Gerhausen

Öffentlichkeitsarbeit:
Gabriele Richter, Blaubeuren

Proben:
Montags, 19.30 Uhr, Matthäus-Alber-Haus, Klosterstraße 12.

Kontakt:
posaunenchor-blbdontospamme@gowaway.web.de